Frequenzen – Kanäle

Kanal Frequenz (MHz) Besonderheit Kanal Frequenz (MHz) Besonderheit
01 26,965 empfohlener Anrufkanal (FM) 02 26,975 inoffizieller Berg-DX-Kanal (FM)
03 26,985 inoffizieller Prepper/Notfunk-Kanal[4] 04 27,005 empfohlener Anrufkanal (AM)
05 27,015 Kanal wird von italienischen Fernfahrern in Deutschland und Italien benutzt. Kanal wird von Schwerverkehrsbegleitungen in Vorarlberg / Westösterreich benutzt. (FM) 06 27,025 Datenkanal (D)
07 27,035 Datenkanal (D) 08 27,055
09 27,065 Fernfahrerkanal (AM)/weltweiter Notrufkanal 10 27,075
11 27,085 freigegeben zur Zusammenschaltung mehrerer CB-Funkgeräte über eine Internetverbindung in Deutschland 12 27,105
13 27,115 14 27,125 oft verwendet für Spielzeug-Fernsteuerungen (mittels Selektivton)
15 27,135 Anrufkanal für Deutschland in SSB (27,135 USB) 16 27,155 Funkverkehr mit und zwischen Wasserfahrzeugen
17 27,165 Kanal wird von dänischen Schwertransportfahrern in Deutschland und Dänemark benutzt. 18 27,175
19 27,185 empfohlener Fernfahrerkanal (FM)/oft von Walkie-Talkies genutzt/teilweise auch als Notrufkanal angegeben/auch von Babyfonen genutzt 20 27,205 zum Antennenabgleich genutzte Mitte bei 40-Kanal-Geräten, wird in Österreich sehr oft für Schwertransportfahrten benutzt
21 27,215 türkischer Anrufkanal in Deutschland und Europa (FM) 22 27,225 oft von Walkie-Talkies genutzt, auch von Babyfonen genutzt, wird auch als Anrufkanal für rumänische Fernlastfahrer verwendet
23 27,255 Die Kanäle 23, 24, 25 sind sog. Dreher, sie folgen nicht dem aufsteigenden 10-kHz-Raster 24 27,235 Datenkanal (D)
25 27,245 Datenkanal (D), USB ROS Intern. 26 27,265
27 27,275 28 27,285 Kanal wird von polnischen Fernfahrern in Deutschland benutzt, Anrufkanal in Polen, wobei allgemein die CB-Kanalfrequenz in Polen um 5 kHz niedriger ist.
29 27,295 Freigegeben zur Zusammenschaltung mehrerer CB-Funkgeräte über eine Internetverbindung in Deutschland 30 27,305 inoffizieller DX-Kanal (FM), Anrufkanal für Funker aus dem ehemaligen Jugoslawien
31 27,315 inoffizieller DX-Kanal (FM) 32 27,325
33 27,335 inoffizieller Prepper/Notfunk-Kanal (SSB) (27.335 USB) 34 27,345 freigegeben zur Zusammenschaltung mehrerer CB-Funkgeräte über eine Internetverbindung in Deutschland
35 27,355 36 27,365 Datenkanal USB ROS international & WSPR intern.
37 27,375 Gateway-Kanal Österreich, FM 38 27,385 inoffizieller internationaler DX-Kanal (LSB)
39 27,395 Freigegeben zur Zusammenschaltung mehrerer CB-Funkgeräte über eine Internetverbindung in Deutschland 40 27,405 ab März 2016 freigegeben zur Zusammenschaltung mehrerer CB-Funkgeräte über eine Internetverbindung in Deutschland (FM/AM/SSB in D)Anrufkanal Schweiz (CH) (FM), Anrufkanal für ungarische Fernlastfahrer (USB)
Kanal Frequenz (MHz) Besonderheit Kanal Frequenz (MHz) Besonderheit
41 26,565 Ab März 2016 Freigegeben zur Zusammenschaltung mehrerer CB-Funkgeräte über eine Internetverbindung in Deutschland (FM),inoffizieller DX-Kanal (FM) 42 26,575 inoffizieller DX-Kanal (FM)
43 26,585 44 26,595
45 26,605 46 26,615
47 26,625 48 26,635
49 26,645 50 26,655
51 26,665 52 26,675 Datenkanal (D)(FM)
53 26,685 Datenkanal (D)(FM) 54 26,695
55 26,705 56 26,715
57 26,725 58 26,735
59 26,745 60 26,755
61 26,765 Freigegeben zur „Zusammenschaltung mehrerer CB-Funkgeräte über eine Internetverbindung“ in Deutschland 62 26,775
63 26,785 64 26,795
65 26,805 66 26,815
67 26,825 68 26,835
69 26,845 70 26,855
71 26,865 Freigegeben zur „Zusammenschaltung mehrerer CB-Funkgeräte über eine Internetverbindung“ in Deutschland 72 26,875
73 26,885 74 26,895
75 26,905 76 26,915 Datenkanal (D)(FM)
77 26,925 Datenkanal (D)(FM) 78 26,935
79 26,945 80 26,955 Freigegeben zur „Zusammenschaltung mehrerer CB-Funkgeräte über eine Internetverbindung“ in Deutschland

Q-Codes

QRA Mein Stationsname ist …
QRG Frequenz, Betriebskanal
QRL Beschäftigung, Arbeitsplatz
QRM Störung durch andere Stationen
QRN Atmosphärische Störungen
QRO Sendeleistung erhöhen
QRP Sendeleistung verringern
QRT Ende des Funkverkehrs
QRU Es liegen keine weiteren Nachrichten vor
QRV Sende- und Empfangsbereit
QRX Unterbrechung des Funkverkehrs, Pause bitte warten
QRZ Sie werden gerufen; Anruf von einer bestimmten Person
QSB Schwankungen der Feldstärke, Schwund, Fading
QSL Empfangsbestätigung
QSO Funkverbindung, Gespräch über Funk
QSP Vermittlung zweier Stationen für eine dritte (Paula)
QST Durchsage an alle (CQ-Ruf)
QSY Frequenzwechsel, Kanalwechsel
QTH Standort
QTR Uhrzeit

Abkürzungen

2 Meter Das Bett (schlafen gehen)
4 Meter Das Ehebett
Abklemmen Einstellung des Funkverkehrs
Am Rohr An der Funkstation
Auweiha Freundin
Base Feststation
Beam Richtantenne
Box Postfach
Braun´ sche Röhre Bierflasche
Break Moment bitte, bitte warten, möchte mitsprechen
Breaker Unterbrecher
Brenner Verbotener Endverstärker
Brummi Lastwagen
Cheerio Abschiedsgruß
Contest Funkwettbewerb
Die Besten Zahlen Viele Grüße
Drücker/Träger Funker, der unmodulierte Signale setzt
Fliegen mit dem Auto fahren
Funke Funkgerät
Gilb Meßwagen der Post bzw. Regulierungsbehörde
Glatteis Radarkontrolle
Handgurke Handfunkgerät
Handquetsche Handfunkgerät
Hintergrund nur zuhören
IB EB bin beschäftigt (stillschweigender Zuhörer)
Keramik Toilette
Kiste Funkgerät
Lima Arbeitsstelle
Log Logbuch
Matsch Störungen durch Nebenstationen
Mike Mikrofon
Mikrowelle Kind des Funkers
Mobile Mobilstation
Müll Störungen (QRM/QRN)
Negativ Nein, nicht verstanden – bitte wiederholen
Oberwelle Ehefrau oder Freundin
Old Man Funker (OM)
Oma Verbotener Endverstärker
Opa Empfangsverstärker
ORMexiko Störungen durch Nebenstationen
QS Paula Übermittler zwischen 2 Stationen, die sich nicht hören
Radio Moskau Störungen durch Nebenstationen
Roger Ich habe verstanden, alles o.k.
Runde Gespräch mit mehr als zwei Teilnehmern
Santiago S-Wert, Signalstärke (signal strenght)
Skip Rufzeichen-Rufname
Spargel Stations-Hochantenne
Stand-By Auf Empfang
Vitamin-QSO Essen
X Unterbrechung, Pause
KF Heimstation

Zahlen

51
Lass Dich nicht erwischen!
55
viel Erfolg, alles Gute
73
Grüße
88
Liebe und Küsse (Als herzlicher Gruß an eine YL.)
99
Verschwinde! Räume den Kanal!
100
Bin kurz weg
128
= 55 + 73
600
Telefon
700
Bin zur Toilette

R/S-Codes

Um dem Gesprächspartner zu sagen, wie man ihn empfängt, verwendet man R/S-Codes. Der Radio-Wert R steht für die Verständlichkeit und der Santiago-Wert S für die Empfangsfeldstärke der Gegenstation.

R =>Lesbarkeit
1 nicht lesbar, unverständlich
2 zeit- oder teilweise lesbar
3 schwer lesbar
4 lesbar, verständlich
5 gut lesbar

 

S
=> Signalstärke
1
kaum hörbar
2
sehr schwach hörbar
3
schwach hörbar
4
ausreichend hörbar
5
ziemlich gut hörbar
6
gut hörbar
7
mäßig stark hörbar
8
stark hörbar
9
beste Qualität

Sonstige Abkürzungen

AC Wechselstrom
AER Antenne
AFC automatische Frequenzkontrolle
AGC automatische Verstärkungsregelung
AKKU aufladbare Batterien
ALC automatische Regelung der Sendeleistung
AM Amplitudenmodulation
ANL automatische Störungsbegrenzung
ANT Antenne
ATT Antennenabschwächer
AUX externer Anschluss (Zubehör)
AVC automatische Lautstärkeregelung
BCI Tonstörung
BFO Überlagerungsoszillator
CB Jedermanns-Funk (Citizen-Band)
CL Ende des Funkverkehrs, Station wird abgeschaltet, close
CQ allgemeiner Anruf
CW Telegraphie (Morse)
DC Gleichstrom
DIM Dimmer (Beleuchtungsabschwächer)
DNL dynamische Rauschunterdrückung
DX Funkverbindung über große Entfernungen
ECSS AM-Signal in SSB
EHF extrem hoher Frequenzbereich
ESB Einseitenband (SSB)
FAX Fernkopierer (Bildübertragung)
FM Frequenzmodulation
FREQ Frequenz
FONE Sprechfunk
HAM Amateurfunker
HF Hochfrequenz
HI lachen, Scherz nicht ernst nehmen
IC Integrierte Schaltung
KOAX Koaxialkabel (Antennenkabel)
LCD Flüssigkristallanzeige
LED Leuchtdiode
LOC Lokal
LOG Logbuch
LSB unteres Seitenband in SSB
MEM Speicher (MR)
MIKE Mikrofon
MOD Modulation, Hörbares Signal
MIC Mikrofon
NB Störaustaste
NF Niedrigfrequenz
NOTCH Störfilter im NF-Bereich
OK verstanden, richtig, in Ordnung
OM Ehemann, Funkkamerad, old man
OSC Oszillator
OUT Ausgang
PA Sendeverstärker
PLL automatische Frequenzregelung
PR Datenfunk (Packet Radio)
PTT Sendetaste, push to talk
PWR Leistung
REC Recorder, Aufnahmegerät
RX Empfänger, Empfang
SEL Selektivruf
SQL Rauschsperre (SQELCH)
SSB Einseitenband (LSB/USB)
SWR Stehwellenverhältnis Funkgerät und Antenne
TUN Abstimmung
TVI Fernsehstörung, television interverence
TX Sender, Senden
UFB ganz ausgezeichnet, sehr gut
USB oberes Seitenband in SSB
YL Fräulein, Frau, weiblicher CB-Funker
VOL Lautstärkeregler
VY viele, sehr, sehr viele
WX Wetter, Temperatur
WATT Einheit der Leistung
ZF Zwischenfrequenz